Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
 
 
Vom 29.05. bis zum 01.06.2018 ist das "Philomobil" - ein Kleinbus voller Bücher - an vier Grundschulen im Landkreis Lüneburg unterwegs.
 
 
Die Veranstaltungen im Landkreis Lüneburg werden gefördert von:
 
 
 
 
 
Das Projekt „Gedankenflieger“
wird gefördert von:
 
 

Junges Literaturbüro

»Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern« im Landkreis Lüneburg

Vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2018 ist die prämierte mobile Bildungsinitiative "Gedankenflieger - Philosophieren mit Kindern" an vier Grundschulen im Landkreis Lüneburg (Melbeck, Dahlenburg, Neetze, Bleckede) unterwegs. Organisiert vom Literaturbüro Lüneburg in Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg bringt das Projekt bei rund 200 Schülern und ihren Lehrkräften die Gedanken zum Thema "Was ist wirklich wahr?" in Schwung. Wer hat nicht schon einmal etwas gesagt, obwohl er es gar nicht so gemeint hat? Welche Gründe kann es dafür geben - und welche Folgen hat es?

Die Kinderphilosophen Miriam Holzapfel und Jörg Bernardy (Autor von "Denk selbst - philosophische Gedankensprünge") führen die Grundschüler mit einem Bilderbuch wie "Die Prinzessin, die Kuh und der Gartenheini" von Marcus Sauermann und Uwe Heidschötter spielerisch an das Philosophieren heran: Die Bediensteten sagen ihr stets genau das, was die kleine Prinzessin gerne hören will. Und so ist sie fest davon überzeugt, eine hoch talentierte Malerin zu sein. Nur der Gärtner möchte sie partout nicht für ihr Talent als Künstlerin loben. Stattdessen empfiehlt er ihr einen Besuch auf der Kuhweide. Frechheit! Doch ungeahnter Weise treffen sich genau hier Wahrheit und Wirklichkeit - und führen vereint zu ganz neuen (Selbst-) Erkenntnissen.

Die Kinderphilosophen und die Grundschüler begeben sich gemeinsam auf die Suche nach Verbindungen zwischen Wahrheit und Wirklichkeit, Wahrnehmung und Erkenntnis. Dabei dürfen die Gedanken frei fliegen, im Austausch einander begegnen, sich anschließen oder abgrenzen, einander begründen und widerlegen. Denn das ist Philosophieren! Die Kinder lernen spielerisch, ihre Gedanken in Worte zu fassen, Argumentationstechniken zu üben und neue Perspektiven zu gewinnen.
Kreativ wird es dann beim Malen und Basteln im Gedankenflieger-Magazin. Ein Arbeitsheft, in dem die Kinder ihre Gedanken kreativ vertiefen können und in dem es viel Raum für die eigene Wahrheitsfindung gibt.

Im Anschluss an die Veranstaltungen, lädt das "Philomobil", ein Kleinbus voller Bücher, die Schüler und Lehrkräfte auf dem Schulhof zum Stöbern ein, die Lehrkräfte erhalten zudem Informationen über weiterführendes Material. Das Philosophieren mit Kindern ist eine sinnstiftende Art der Sprachförderung und des Lernens, bei der die kindliche Neugier zum natürlichen Motivator wird.

Veranstalter ist das Junge Literaturbüro Lüneburg in Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus Hamburg. Die "Gedankenflieger" im Landkreis Lüneburg werden gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, von der Klosterkammer Hannover und der Volksbank Lüneburger Heide. Kooperationspartner der Gedankenflieger ist die Bundeszentrale für politische Bildung.

Buchtipps zum Philosophieren mit Kindern unter der Fragestellung "Was ist wirklich wahr?"
  • Schärer, Kathrin: So war das! Nein, so! Nein, so!
  • Davis, Benji und Hohnhold, Johanna: Opas Insel
  • Damm, Antje: Echt wahr?
  • Cali, Davide und Chaud, Benjamin: Warum ich zu spät gekommen bin …
  • Klassen, Jon: Das ist nicht mein Hut
  • Willis, Jeanne und Ross, Tony: Kopf hoch, Fledermaus!
  • Janisch, Heinz und Blau, Aljoscha: Der Ritt auf dem Seepferd
  • Grossmann-Hensel, Katharina: Meine Mama ist ein Superheld