Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
 Mi, 10. Januar 2018
19.30 Uhr
Glockenhaus
ausverkauft
Eintritt: € 9,- / 7,- ermäßigt

Karten:
- Literaturbüro Lüneburg:
  04131-3093687
- Lünebuch
- Bücher Am Lambertiplatz

Restkarten gratis für Studierende

Abholung: Ab eine halbe Stunde
vor Beginn der Veranstaltung

Veranstalter:
Literaturbüro Lüneburg, Leuphana Universität, Literarische Gesellschaft

LiteraTour Nord

Mariana Leky liest aus „Was man von hier aus sehen kann“

Mariana Leky, geboren 1973 in Köln, hat seit 2001 Romane wie „Liebesperlen“ und „Die Herrenausstatterin“ sowie Erzählbände veröffentlich, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie studierte u.a. Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim und lebt heute in Berlin und Köln.

Im aktuellen Roman kann Selma, eine alte Westerwälderin, den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf – unklar ist allerdings, wer. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky und zeichnet das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Doch vor allem ist ihr Roman ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen.

Moderation: Tilmann Lahme, Leuphana Universität