Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
 Sa, 24. März 2018
18.00 Uhr
St. Johannis - Elisabethkapelle
Eintritt: € 9,- / 7,- ermäßigt

Karten:
- Literaturbüro Lüneburg:
  04131-3093687
- LZ-Kasse
- reservix.de

Restkarten gratis für Studierende

Abholung: Ab eine halbe Stunde
vor Beginn der Veranstaltung

Veranstalter:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis, Literaturbüro Lüneburg

Literatur und Musik in der Passionszeit

Katharina Hagena liest aus "Das Geräusch des Lichts"

Julia Henning, Sopran
Joachim Vogelsänger, Klavier

Literatur und Musik können dem Unsagbaren Ausdruck verleihen. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis startet gemeinsam mit dem Literaturbüro Lüneburg eine neue Reihe in der Passionszeit. An vier Abenden lesen Autoren aus ihren aktuellen Werken, in denen es um Sinnsuche und Sinnfindung geht und die existenziellen Fragen nach Identität, Orientierung und Seinsverortung eine bestimmende Rolle spielen. Musiker kommentieren oder kontrastieren die Texte.

Fünf Suchende unterwegs in der Weite Kanadas - Katharina Hagenas neuer Roman entführt die Leser zu den Polarlichtern der Northwest Territories und in die Ölstädte Albertas. Er erzählt von Menschen, die etwas verloren haben - die Liebe, eine Freundin, die Mutter oder sich selbst. Ein Buch, das bewegend und fesselnd von der rettenden Macht der Fantasie erzählt.

Katharina Hagena lebt als freie Schriftstellerin mit ihrer Familie in Hamburg. Sie schrieb zwei Bücher über James Joyce, bevor sie 2008 ihren ersten Roman „Der Geschmack von Apfelkernen“ veröffentlichte. Das Buch wurde in 26 Sprachen übersetzt und für das Kino verfilmt.

Die Reihe wird von der Hanns-Lilje-Stiftung gefördert.