Literaturbüro Lüneburg e.V.
Am Ochsenmarkt 1a | 21335 Lüneburg
Telefon: 04131-3093687 | Fax: 04131-3093688
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr
 
Foto: t & w
Stipendiatin
im Heinrich-Heine-Haus:
 Sandra Gugić
 >> mehr Info

Heinrich-Heine-Stipendium
 > Vergabe der Heinrich-Heine-Stipendien für die Jahre 2021 und 2022
(PDF-Datei)













Herzlich Willkommen


    Neuigkeiten:

Wir starten ins Herbstprogramm am 08.09.2020

Da sich unsere Internetseite zurzeit im Umbau befindet, gibt es bei jeder Veranstaltung einen Link, unter dem Sie nähere Angaben zur jeweiligen Lesung finden. Wenn Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten möchten, bestellen Sie unseren E-Mail-Newsletter oder schauen sie auf unsere Facebook-Seite.
Literaturb├╝ro L├╝neburg e.V. auf facebook

Eine Übersicht der Lesungen in Hansestadt und Landkreis bietet das Programm Literatur in der Region Lüneburg (PDF) das jetzt für die Monate September/Oktober erschienen ist.
      29. September 2020
Lies! DAS BUCH. Literatur in einfacher Sprache

Mit Kristof Magnusson, Julia Schoch und Hauke Hückstädt
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Museum Lüneburg, Foyer

>> mehr Info

      6. Oktober 2020
Ausgewählt - "Die Welt in Erstaunen versetzen"

Julia Voss über Hilma af Klingt
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Glockenhaus

>> mehr Info

      13. Oktober 2020
Ausgewählt - "Jahresringe. 20 Jahre Lyrik und Grafik"

Heinz Kattner liest
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Museum Lüneburg, Foyer

>> mehr Info

      20. Oktober 2020
Was uns bewegt: "Das Feuer des Drachen"

Thomas Reichart im Gespräch mit Jan Ehlert
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Glockenhaus, Foyer

>> mehr Info

      27. Oktober 2020
Ausgewählt - "Stern 111"

Lutz Seiler liest
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Museum Lüneburg, Foyer

>> mehr Info

Solange unsere Internetseite umgebaut wird, finden Sie alle aktuellen Lesungen auch auf der Webseite der Literaturhäuser Niedersachsen.

Eintrittskarten erhalten Sie telefonisch unter 04131-309 3687 oder per E-Mail: literaturbuero@stadt.lueneburg.de, die Bezahlung erfolgt per Vorab-Überweisung

Aufgrund der aktuellen Lage können zurzeit keine anderen Vorverkaufswege angeboten werden. Die Karten werden am Abend der Lesung ausgegeben. Es gibt keine Abendkasse.